18. Januar 2020

Florida & Marco Island

Portrait einer Trauminsel

Warum ist Marco Island so zauberhaft? Es ist die seltene Mischung von Klima, Lage und Charme der Menschen.

Marco Island liegt im Südwesten von Florida am Golf von Mexiko, ungefähr 320 km südwestlich von Orlando, 200 km südlich von Tampa, 160 km östlich von Miami und 24 km südlich von Naples. Marco ist die nördlichste und größte der Zehntausend Inseln am westlichen Eingang des Everglades Nationalparks.

Die ca. 9 km lange und 6,5 km breite Insel ist berühmt für ihren über 6 km langen weißen Sandstrand. Zwei weitere Gemeinden, Goodland, das alte Fischerdorf und die Inseln von Capri, bilden Marco Island.

Durch den steten Zuzug sonnenhungriger Menschen aus aller Welt hat die Insel innerhalb von 20 Jahren eine Bevölkerung von 10.000 Einwohnern erreicht, die während der Wintersaison bis auf 30.000 anwächst. Durch geschickte und bedachte Bauplanung ist die natürliche Schönheit der Insel erhalten geblieben, und so wurde Marco Island in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Feriengebiete in den Vereinigten Staaten.

Die natürliche Schönheit und das Klima locken Feriengäste aus der ganzen Welt, besonders aus Europa, an. Im subtropischen Winter sind die Tage hell, warm und sonnig, die Abende kühl und angenehm. Dank der stetigen kühleren Winde vom Golf von Mexiko sind selbst die Sommermonate mit Temperaturen von 35 Grad kühler als im nördlichen Washington oder New York. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 24 Grad Celsius und die Niederschlagsmenge erreicht etwas über 100 cm und fällt hauptsächlich während der Regenzeit von Juni bis September. Die Tagestemperaturen liegen im Winter bei 25-27 Grad Celsius.

Translate with